Veranstaltungsart
Kino
Konzerte
Ausstellungen

Das Abend- und Open-Air-Programm für die Monate Juli und August kehrt mit Mikrokonzerten und der Vorführung eines Zyklus von Science-Fiction-Filmen nach CosmoCaixa zurück. Erstmals wird auch eine Auswahl an Konzerten und musikalischen Erlebnissen mit Künstlern, die sich Wissenschaft und Technik nähern, in das Programm aufgenommen. Die Aktivitäten dieser Ausgabe sind mit der Ausstellung El Sol verbunden, die Sie mit derselben Eintrittskarte im Museum besuchen können.

Kosmonitenprogramm 2022

7. Juli

  • Mikrokonzert: Miguel Ramos Trio (21:00 Uhr). Projekt, das von der „Klaviertrio“-Tradition inspiriert ist und Songs spielt, die die Essenz von Gruppen wie dem Oscar Peterson Trio, dem Bill Evans Trio oder dem Brad Mehldau Trio hervorrufen.
  • Film: Gravity von Alfonso Cuarón (22:00 Uhr)

14. Juli

  • Konzert und Show: Laura Farré Rozada & Gnomalab AV-Show „Nimbus: ein künstlerischer Blick auf Fraktale“ (20:00 Uhr). Eine Künstlerin, die ihre Karriere zwischen Musik und Mathematik konzentriert. Begleitet wird seine Performance von dem bildenden Künstler Gnomalab.
  • Konzert: Oso Leone + Tupinamba Sound (21:30 Uhr). Dieser Auftritt markiert die lang erwartete Rückkehr der Band nach der Veröffentlichung ihres erfolgreichen Albums „Gallery Love“.
  • Konzert und Show: Holy Other & Pedro Maia Av Show (23:00 Uhr). Holy Other präsentieren ihr neues Album Lieve zum ersten Mal in Spanien, das aus ihrem Aufenthalt im Bidston Observatory stammt, einem alten wissenschaftlichen Observatorium, das in einen künstlerischen Empfangsraum umgewandelt wurde. Bei der Inszenierung wird der bildende Künstler Pedro Maia anwesend sein.

21. Juli

  • Mikrokonzert: Carolina Alabau & Èlia Bastida (21:00 Uhr). Eigene Kompositionen und Versionen traditioneller Lieder, mediterrane und brasilianische Musik, Bossa Nova und Jazz, ua.
  • Film: Das Unmögliche von JA Bayona (22 Uhr).

28. Juli

  • Konzert und Show : Koraal - Magma John Talabot & Desilence (19:00, 21:00 und 23:00). Ein Projekt, inspiriert von den außerirdischen Landschaften der Insel Lanzarote und, wie der Name schon sagt, von den Naturgewalten, die sich hinter Vulkanen, tektonischen Platten und Erdbeben verstecken.
  • Konzert und Show: Modulare Synthesizer von Befaco (von 20:00 bis 24:00 Uhr). Hand in Hand mit den Experten von Befaco lassen wir das Klangchaos fließen und versuchen stets, dass die Teilnehmer die Protagonisten sind und sich an der Kunst der Erzeugung von Marsgeräuschen erfreuen können.
  • Konzert und Show : Forms by Playmodes (von 20:30 bis 00:00 Uhr). Ausgehend von einer Reihe von Grafikgenerierungsregeln, die von Zufälligkeit und Wahrscheinlichkeit gesteuert werden, generiert benutzerdefinierte Software eine Reihe von visuellen Kompositionen, die in Echtzeit erstellt und nie wiederholt werden.

4. August

  • Mikrokonzert: Argentinischer Tango - Carril & Mercadante (21:00 Uhr). Eine Reise durch die Klassiker des Tangos von den 40er Jahren mit Gardel, Cadícamo, Troilo oder Piazzolla bis heute.
  • Film: Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis (22:00 Uhr).

11. August

  • Mikrokonzert: Irene Reig Trio (21:00 Uhr). Drei Musiker, die ein Repertoire basierend auf ihrer eigenen Version ihrer Lieblings-Jazz-Standards geschaffen haben und innovative Arrangements und Original-Songs der Saxophonistin Irene Reig hinzufügen.
  • Film: Ankunft von Denis Villeneuve (22:00 Uhr).

18.08

  • Konzert und Show : Vibracions Additives Performance von Hamill Industries, Marina Herlop, Ariadna Monfort und Anna Serra (um 20:30 Uhr und 23:00 Uhr). Ein Live-Experiment, bei dem wir dank der Technologie von Hamill Industries sehen können, welche Form die Schwingungen von Musik und Stimme annehmen und wie diese durch Bewegungen modifiziert und interpretiert werden können.
  • Konzert und Show: El Petit de Cal Eril + T. Modet (21:30 Uhr). Sein achtes Album, NSCALH (No Sabrás Como Terminará La Historia), elektronische Musik und visuelles Spektakel.

25.8

  • Mikrokonzert: El Viatge de les mans (21:00 Uhr). Ein musikalischer Vorschlag, der die Texte der ersten katalanischen Dichter mit denen der heutigen Dichter und Künstler verbindet. erstellte ein Repertoire basierend auf seiner eigenen Version seiner Lieblings-Jazz-Standards und fügte innovative Arrangements und Original-Songs der Saxophonistin Irene Reig hinzu.
  • Film: Snowpiercer von Bong Joon-Ho (22 Uhr).
Datum
-
Uhrzeit
10:00 pm
Preis
6.00 €
Stadt
Barcelona
Postleitzahl
08002
Bezirk
Sarrià Sant Gervasi
Adresse
Carrer d’Isaac Newton, 26

Wie man hinkommt

Siehe CosmoCaixa

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Das Sprachkürzel des Kommentars.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Ich habe die Datenschutz. gelesen und stimme zu. Die in diesem Kommentarformular gesammelten Daten werden nur für eine mögliche Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet und Ihnen eine E-Mail Benachrichtigung über die Veröffentlichung gesendet.